"Kleine Löschmeister"


29. Januar 2017 - Gmeinschaftsdienst mit der Jugendfeuerwehr

 

Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr wurde erstmals ein Gemeinschaftsdienst durchgeführt. Nach einigen Spielen in der Turnhalle in Krankenhagen versammelten wir uns zum gemeinsamen Mittagessen im Feuerwehrhaus.


14. Juni 2014 - Aktionstag im Steinzeichen Steinbergen

 

Die Kleinen Löschmeister nahmen am 1. Aktionstags der Schaumburger Kinderfeuerwehren mit ihren Betreuern im Steinzeichen Steinbergen teil. Neben Gipsfiguren gießen und Specksteinumhänger herstellen waren besonders die Ziegen im Streichelzoo eine Attraktion. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es hinauf zum Jahrtausendblick, wo sich einige der Kids an der Kletterwand ausprobierten. Wir hatten einen super Tag mit viel Abwechslung in der Erlebniswelt Steinzeichen.


26. April 2014 - Jubiläumsfeier

 

Unseren 5. Geburtstag feierten wir am 26.04. mit einem Orientierungsmarsch in Krankenhagen. Zahlreiche Gäste waren unserer Einladung gefolgt und feierten mit uns gemeinsam. Der Orientierungsmarsch führte durch das gesamte Dorf und wurde durch zahlreiche Spiele abgerundet.

Foto: Leiterin der KiFw Mareike Wächter (hinten links) mit Ihren Betreuern und den kleinen Löschmeistern.
Foto: Leiterin der KiFw Mareike Wächter (hinten links) mit Ihren Betreuern und den kleinen Löschmeistern.

Pünktlich zum 5. Geburtstag der Kinderfeuerwehr Krankenhagen -Volksen, konnten die „Kleinen Löschmeister“ ihre neuen T-Shirts in Empfang nehmen.

 

Anne Ender, Inhaberin des Unternehmens „ae-beschriftungen“ aus Krankenhagen machte diese Überraschung möglich. Zusammen mit Ihrem Mann Peter musste sie nicht lange überlegen als die Feuerwehr bei ihr anfragte um für Unterstützung dieser munteren Truppe zu werben. Ehrenamtliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen war schon immer ein besonderes Anliegen der beiden und so spendeten sie ein komplettes Outfit für Betreuer und Kids.


28. März 2014 - Evakuierungsübung mit anschließendem Kennenlernvormittag in der Grundschule Krankenhagen

 

Am 28.03.2014 führte die Ortsfeuerwehr Krankenhagen zusammen mit der Grundschule Krankenhagen eine Evakuierungsübung durch. Nach einem hausinternen Alarm in der Grundschule wurden seitens der Lehrerschaft die Schüler der sich im Gebäude befindlichen vier Grundschulklassen zum Sammelpunkt an der Kirche über die vorhandenen Fluchtwege evakuiert. Parallel wurde die Ortsfeuerwehr Krankenhagen alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass noch eine Lehrkraft und ein Schüler im Gebäude eingeschlossen waren. Es wurde ein Trupp unter Atemschutz zur Befreiung der Eingeschlossenen eingesetzt, während durch die übrigen Kameraden ein Löscheinsatz vorbereitet wurde. Bei Übungsende konnte sowohl die Befreiung der Eingeschlossen, als auch die erfolgreiche Brandbekämpfung vermeldet werden.

 

Nach Abschluss der Evakuierungsübung führte die Ortsfeuerwehr Krankenhagen einen Informationsvormittag für die Grundschüler durch. Hierbei konnten diese spielerisch an verschiedenen Stationen, wie Kübelspritze, D-Strahlrohr und Feuerwehrmemorie das Thema Feuerwehr erkunden. Highlight blieb wie bereits im Jahr zuvor die Rundfahrt durch den Ort mit dem Feuerwehrauto (LF 8) der Ortsfeuerwehr. Die Begeisterung der Kinder für das Thema Feuerwehr wurde noch am gleichen Abend, durch das Erscheinen von 8 Neugierigen beim "Dienst" der Kinderfeuerwehr unter der Leitung von Mareike Wächter bestätigt.


12. April 2013 - Aktionstag der Kinder- und Jugendfeuerwehr Krankenhagen-Volksen in der Grundschule Krankenhagen

 

Die Kinder- und Jugendfeuerwehr veranstalteten für die Schüler der Grundschule Krankenhagen einen Aktionstag. Die Schüler durften an mehreren Stationen probieren, wie es sich anfühlt in der Kinder- und Jugendfeuerwehr zu sein. Allen hat es sichtlich Spaß gemacht und wir freuen uns bereits auf viele neue Mitglieder in unseren Nachwuchsgruppen. Vielleicht wecken die Kinder auch das Interesse der Eltern an der ehrenamtlichen Tätigkeit, denn: "Stell dir vor, es brennt und keiner kommt."


08. März 2013 - 20 Stunden „Dienst“ für die „Kleinen Löschmeister“

 

Am Freitag, den 8.März trafen sich die „Kleinen Löschmeister“ um sich mit dem Thema Erste Hilfe zu beschäftigen. Mit dem richtigen Anlegen eines Pflasters und der stabilen Seitenlage wurden wieder Aufgaben des Schaumburger Flori's geübt. Außerdem konnten die Kindern an weiteren Stationen den Notruf absetzen und üben, wie man sich im Fall einer Vergiftung verhält.

 

Nach dem vielen Üben hatten wir dann hunger. Gemeinsam machten wir uns daran, Pizzaschnecken zu backen und Nudelsalat zuzubereiten. Diese wurden anschließend gemeinsam „vernichtet“. Zum Nachtisch gab es dann den leckeren, selbstgemachten Schokopudding.

 

Gestärkt ging es dann durch das Dorf. Dabei mussten versteckte Feuerwehrgeräte gefunden werden. Dabei stellten wir fest: „Gar nicht so einfach, wenn man nur die Taschenlampe als Licht zur Verfügung hat.“

 

Anschließend wurde es sich auf den Liegen gemütlich gemacht und die „kleinen“ lauschten den Gespenstergeschichten, bevor einer nach dem anderen einschlief.

 

Pünktlich mit dem krähenden Hahn des Nachbarn war die Nacht vorbei. Gemeinsam wurde das Frühstück zubereitet, um sich für den Umwelttag zu stärken. Mit Hammer und Nagel ausgerüstet bauten wir Insektenhotels, die wir anschließend aufstellten. Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr ließen wir den langen Dienst dann mit Bratwurst und Nudelsalat ausklingen.


23. Februar 2013 - Kinderfeuerwehr rüstet sich mit Piepern aus

 

Der Dienst stand ganz unter dem Thema: Die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes. Dieses gehört, wie viele weitere Themen zum „Schaumburger Flori“, einem Dreistufen-Abzeichen, welches die Kinderfeuerwehr im Juni absolviert. An verschiedenen Stationen wurden die Ausrüstungsgegenstände benannt - Helme im Dunkeln gezählt und getestet - was passiert, wenn jemand einem Feuerwehrmitglied auf den Fuß tritt.

 

Im Anschluss bastelte sich jedes Kind seinen eigenen Pieper, der wie die echten der „großen" Feuerwehrmänner und –frauen aussieht. Nun sind auch die „Kleinen Löschmeister“ voll ausgestattet.


08. Februar 2013 - Karneval

 

Am Freitag, den 8.Februar übernahmen die „kleinen Narren“ das Kommando im Feuerwehrhaus. Bunt verkleidet feierten die Clowns, Hexen oder Indianer Karneval. Es wurde viel gespielt, getanzt und gefeiert.


09. November 2012 - Laternenumzug

 

Am 09.11.2012 fand der Laternenumzug der örtlichen Vereine statt. Start und Ziel des Umzugs befand sich an unserem Feuerwehrhaus. Die Bewirtung wurde durch die Kameraden der Ortsfeuerwehren Krankenhagen und Volksen übernommen.